Link: Neues FahrenLink: StartseiteBanner - Spritsparwochen
HomeVeranstaltungen und GewinnspieleDie PartnerPresseinformationenKontakt
 
    
Bild - Spritsparrechner
Grafik - PfeilSpritsparrechner

Logo - Bundesverein der Fahrlehrerverbände e.V.

Berufsgenossenschaften / Unfallkassen

Logo - Deutscher Vehrkerssicherheitsrat e.V.
 Presseinformationen
"früh schalten, rollen lassen und Abstand halten" - Fahrstil und Know-how entscheiden Spritspar-Rallye

DVR und VDIK präsentieren auf der Auto Mobil International 2006 die "Meister aller Klassen"

Bonn, 07.04.2006 - Rund 160 Fahrer starteten am "Tag der Verkehrssicherheit" auf der Auto Mobil International (AMI) in 14 Fahrzeugklassen zu einer Fahrt gegen die Uhr. Im Unterschied zu klassischen Rallyes ging es jedoch nicht darum, wer eine Strecke in der kürzesten Zeit zurücklegt, sondern gefahren wurde gegen die Tankuhr. Die 14 besten Fahrer wurden am Abend ausgezeichnet: die "Meister aller Klassen". Veranstalter der Spritspar-Rallye waren der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR), die gewerblichen Berufsgenossenschaften, die Leipziger Messe und der Verband der internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK).

Die Spritspar-Rallye fand auf einem Rundkurs durch Leipzig statt. Am Start: die neuesten Modelle von Ford, Honda, Hyundai, Mazda, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Suzuki, Toyota und Volvo. Die Fahrer wurden jeweils von einem professionellen Coach begleitet, der sie in Sprit sparende Fahrtechniken einwies. Im Anschluss an die etwa zwanzig Minuten dauernde Etappe wurden die Fahrleistungen und das individuelle Wissen über die modernen, Sprit sparenden Tipps ermittelt. Die besten Fahrer in den insgesamt 14 Fahrzeugklassen konnten sich über Preise im Gesamtwert von 2.000 Euro freuen.

Wer die drei wichtigsten Fahrtipps beherzigte, konnte entscheidende Punkte gut machen.
- Ab einer Drehzahl von 2.000 - 2.500 U/min in den nächst höheren Gang schalten und zügig beschleunigen.
- Frühzeitig den Fuß vom Gaspedal nehmen und nicht weiter beschleunigen, wenn erkennbar ist, dass man nicht weiterfahren kann, z.B. beim Heranrollen an eine rote Ampel oder an ein Stoppschild.
- Das Einhalten eines größeren Abstandes (z.B. 3 Sekunden) erweitert den Handlungsspielraum. Bei Vergrößerung des Abstandes nach vorne kommt es seltener zu kritischen Situationen: Vor einem Hindernis kann frühzeitig der Fahrstreifen gewechselt werden, Geschwindigkeitsschwankungen lassen sich elegant ausgleichen.

Der DVR als Kompetenzträger in allen Belangen der Verkehrssicherheit engagiert sich seit Mitte der 1990er Jahre in der Förderung sicherer, Sprit sparender Fahrtechniken. Zusammen mit den gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände hat der DVR Trainings für Privatleute und Firmenkunden entwickelt, durch die sicheres Verhalten gesteigert wird und sich der Kraftstoffverbrauch um bis zu 25 Prozent verringern lässt.

Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) bietet seit 2003 zusammen mit einer großen Anzahl seiner Mitglieder die DVR/VDIK-"Spritsparstunde" auf der Auto Mobil International in Leipzig an.

Die DVR/VDIK-Spritsparstunde während der AMI in Leipzig steht unter der Schirmherrschaft von Herrn Staatssekretär Jörg Hennerkes vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS).

Weiteres Bildmaterial zur Spritspar-Rallye "Meister aller Klassen" auf der AMI 2006 finden Sie auch im Digitalen Medienarchiv des DVR.

Kontakt:
Jochen Lau (02 28 / 4 00 01-42)
Kay Schulte (0 30/22 69 18 45)


Download:DVR und VDIK präsentieren die Sieger der Spritspar-Rallye (JPG, 850 kB)
 Pressetext als PDF (190 kB)


Spritspar-Rallye auf der AMI 2006

DVR und VDIK suchen am 6. April 2006 die "Meister aller Klassen"

Bonn, 29.03.2006 - Eine Rallye der besonderen Art veranstalten der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR), die gewerblichen Berufsgenossenschaften, die Leipziger Messe und der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) am "Tag der Verkehrssicherheit" auf der Auto Mobil International (AMI) 2006. Entscheidungskriterien für den Sieg sind die praktischen Fahrleistungen und die richtigen Antworten in einem kleinen Sicherheits-Spritspar-Quiz. Am Start: die neuesten Modelle von Ford, Honda, Hyundai, Mazda, Opel, Peugeot, Seat, Skoda, Suzuki, Toyota und Volvo. Den Siegern in den ins¬gesamt 14 Fahrzeugklassen winken Preise im Gesamtwert von 2.000 Euro.

Die Spritspar-Rallye verläuft auf einem Rundkurs durch Leipzig. Die Fahrer werden jeweils von einem professionellen Coach begleitet, der sie in Sprit sparende Fahrtechniken einweist. Im Anschluss an die etwa zwanzig Minuten dauernde Etappe werden die Fahrleistungen und das individuelle Wissen über die modernen, Sprit sparenden Tipps ermittelt.

Die Rallye findet am 6. April 2006, zwischen 9 und 15 Uhr anlässlich der Premiere des "Aktionstags Verkehrssicherheit" statt. Start und Ziel ist jeweils das Außengelände der Messehallen. Wer an der Spritspar-Rallye teilnehmen möchte, kann sich an den Messeständen der beteiligten Hersteller anmelden. Mitmachen kann jeder, der einen gültigen Führerschein der Klasse B hat. Die Siegerehrung ist für 16:30 Uhr am DVR-Truck im Außengelände vor der Halle 4 angesetzt.

Der DVR als Kompetenzträger in allen Belangen der Verkehrssicherheit engagiert sich seit Mitte der 1990er Jahre in der Förderung sicherer, Sprit sparender Fahrtechniken. Zusammen mit den gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände hat der DVR Trainings für Privatleute und Firmenkunden entwickelt, durch die sicheres Verhalten gesteigert wird und sich der Kraftstoffverbrauch um bis zu 25 Prozent verringern lässt.

Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) bietet zusammen mit einer großen Anzahl seiner Mitglieder seit 2003 die DVR-"Spritsparstunde" auf der Auto Mobil International in Leipzig an.

Die DVR/VDIK-Spritsparstunde während der AMI in Leipzig steht unter der Schirmherrschaft von Herrn Staatssekretär Jörg Hennerkes vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS).

Kontakt:

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.
Herr Jochen Lau
Beueler Bahnhofsplatz 16
53222 Bonn
Telefon: 02 28/4 00 01-42
Telefax: 02 28/4 00 01-67
www.dvr.de

DVR Büro Berlin
Herr Kay Schulte
Johannisstraße 5-6
10117 Berlin
Telefon: 0 30/22 69 18 45
Telefax: 0 30/22 69 18 46

Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK)
Herr Oliver Helfrich
Kirdorfer Straße 21
61350 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 0 61 72/98 75-21
Telefax: 0 61 72/98 75-20
www.vdik.de


Download:Pressetext als PDF (190 kB)


Aktionsplattform für Spritspar-Trainings online

Neues Internet-Angebot informiert über Veranstaltungen und Gewinnspiele

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. startet am 2. März 2005 die "Spritsparwochen". Absender der Aktionsplattform im Internet (www.spritsparwochen.de), auf der Veranstaltungen zum Thema Spritspar-Training angekündigt und Trainings-Gutscheine verlost werden, sind der DVR und die gewerblichen Berufsgenossenschaften im Rahmen der Aktionsgemeinschaft "neues fahren". Zu den Partnern gehören zur Zeit die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF), der Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen e.V. (VDIK) und die Ford Werke GmbH.

Die neue Website ist Teil der Aktionsgemeinschaft "neues fahren", die für eine ökonomische Fahrweise wirbt. Denn Kraftstoffverbrauch und Emissionen hängen nicht nur vom Fahrzeug und seiner Technik ab, sondern auch ganz entscheidend vom individuellen Fahrstil. Bis zu 25% weniger Kraftstoffverbrauch sind durch eine clevere Fahrweise möglich, ohne Einschränkung von Fahrkomfort und Fahrspaß.

Alle auf der Aktionsplattform präsentierten Fahrökonomie-Trainings - dazu gehören sowohl die DVR-Spritsparstunde als auch die auf ihr basierenden Trainings einzelner Hersteller - erfüllen einheitliche Qualitätsstandards. Alle Trainer sind speziell ausgebildet und hoch qualifiziert.

Die Internet-Nutzer finden auf der Website nicht nur aktuelle Informationen über Veranstaltungen und Gewinnspiele, sondern können mit einem Spritsparrechner ihr persönliches Einsparpotential ermitteln, gezielt einen Trainingsanbieter finden und ein Feedback über ihre Trainingsfahrt geben.

Kontakt:
Deutscher Verkehrssicherheitsrat
Büro Berlin
Kay Schulte
Jonannisstraße 5-6
10117 Berlin

Telefon: 0 30/22 69 18 45
Telefon: 0 30/22 69 18 46
E-Mail: Kay Schulte
www.dvr.de


 Abgeschlossene Aktionen
 Informationen über abgeschlossene Gewinnspiele, Spritspar-Rallyes und Trainings finden Sie hier.

 Trainings-Feedback
 Ihre Meinung ist uns wichtig. Hier geht's zum Formular.

 Infos anfordern
 Sie sind an regelmäßigen Informationen über die Spritsparwochen per E-Mail interessiert? Das Anmeldeformular finden Sie hier.

 Weiterempfehlen und gewinnen
 Sie möchten dieses Angebot weiterempfehlen? Verschicken Sie doch eine E-Card und gewinnen mit etwas Glück einen Trainingsgutschein.

 Gutschein einlösen
 Wo Sie Ihren Trainings-Gutschein einlösen können, erfahren Sie hier.

 Die drei wichtigsten Fahr-Tipps
 Flüssig im Verkehr mitschwimmen und Sprit sparen. So geht's.